Montag, 22. November 2021

Hagebutten und Berberitzen - wilde Herbstfrüchte in einer Marmelade vereint

Die Gewöhnliche Berberitze gedeiht auf den kalkhaltigen Böden der Schwäbischen Alb besonders gut. Zwischen Wacholderbäumen und Schlehenbüschen prägen sie das typische Landschaftsbild. 



In diesem Herbst trugen die Berberitzen so üppig, dass die hellroten Beeren schon von Weitem zu sehen waren. Seit einigen Jahren sammle ich die Wildfrüchte, um daraus ein leckeres Gelee zu kochen. In diesem Jahr habe ich Hagebutten und Berberitzen in einer Marmelade vereint. Eine wirklich gelungene Kombination, die säuerlich-herbe Berberitze ersetzt die Zitrone im samtigen Hagebuttenmark und unterstreicht das wilde Aroma. 



Für die Zubereitung der Hagebutten-Berberitzen-Marmelade werden folgende Zutaten benötigt: 

  • 1 Liter Apfelsaft 
  • 100 g Berberitzen 
  • 500 g Hagebutten 
  • Gelierzucker 

Zubereitung 

Berberitzen und Hagebutten im Apfelsaft weichkochen. 

Die Masse durch das Passiersieb streichen. 

Nach dem Erkalten mit der entsprechenden Menge Gelierzucker mischen und nach Vorschrift aufkochen lassen. 

Die Marmelade in saubere Gläser füllen und verschließen.