Montag, 8. November 2021

Praktische Kastanien-Wäschesäckchen - einfach selbst gemacht

Heute möchte ich eines der Rezepte aus meinem Buch „Kastanien – Körperpflege, Waschmittel, Haushaltsreiniger“ vorstellen. 

In den 80er Jahren hatte ich die Wäsche mit indischen Waschnüssen gewaschen. Diese wurden in einem Stoffsäckchen zusammen mit der Wäsche in die Waschmaschine gegeben. Ich hatte dann die Waschnüsse durch grob zerkleinerte Kastanien ersetzt, doch das Ergebnis hatte mich nicht überzeugt. Die Herstellung eines Kastaniensudes funktioniert viel besser. Als ich mich dann mit der Funktionsweise meiner neuen Waschmaschine auseinandersetzte, experimentierte ich erneut mit dem direkten Einsatz der Kastanien beim Waschen. Ich bemerkte, dass die lange Betriebsdauer von Energiesparprogrammen ausreicht, um die Saponine aus der Kastanie zu lösen, die für ein gutes Waschergebnis notwendig sind. Eco-Programme erzielen mit weniger Wasser und Energie bei verlängerter Waschdauer eine sehr gute Waschwirkung und machen so den direkten Einsatz von Kastanienschrot in Stoffsäckchen möglich. Wenn es nicht eilt mit der Wäsche, dann lasse ich ein Eco-Programm laufen und lege eines der vorbereiteten Säckchen direkt zur Wäsche in die Maschine. 

Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass bei der Verwendung von Energiesparprogrammen Bakterien und Keime nicht ausreichend abgetötet werden. Die beigefügten duftenden Kräuter wirken antibakteriell sowie keimtötend und können nach den eigenen Vorlieben eingebracht werden. Ich mag die praktischen Säckchen sehr, denn sie vereinfachen nicht nur die Vorbereitung und Dosierung, sondern sehen auch schön aus. Sie können sehr gut aus leichtem durchlässigen Baumwollstoff, wie zum Beispiel Babywindeln, selbst genäht werden. Es können aber auch wiederverwendbare Teebeutel zum Befüllen verwendet werden.



Für das Befüllen der Kastanien-Wäschesäckchen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 50 g Kastanienschrot 
  • 10 g getrocknete Kräuter 

So funktioniert die Herstellung:

Kastanienschrot und Kräuter mischen. 

In die Säckchen füllen. 

Die Menge ist für 6 bis 7 Säckchen ausreichend. 

So werden die Kastanien-Wäschesäckchen angewendet:

Das Säckchen in die Waschtrommel legen. 

Wie gewohnt die Waschmaschine befüllen und ein Eco-Programm starten. 

Nach der Wäsche das Säckchen entnehmen und zum Trocknen aufhängen. Die Säckchen können 2 bis 3 Mal verwendet werden, bevor der Inhalt im Bio-Müll entsorgt wird. Sie können dann wieder neu befüllt werden. 

So entsteht kein überflüssiger Müll!