Sonntag, 9. Mai 2021

Dekorativer Veilchenzucker für die Wildkräuterküche

Der zart duftende Frühlingsbote hatte binnen weniger Tage violette Blütenteppiche in den Garten gezaubert. Mit wenig Aufwand kann ich mein Glas mit den anmutigen Blüten füllen. Diese werde ich zu einem köstlichen Veilchenzucker verarbeiten, mit dem ich allerlei Süßspeisen aromatisieren werde. 


 

Veilchenzucker 

Für dieses Rezept werden benötigt: 

  • 1 Tasse Veilchenblüten 
  • 1 Tasse Zucker 

Zubereitung 

Die Veilchenblüten an einem sonnigen Tag um die Mittagszeit sammeln. 
Eventuell säubern und gut trocknen.
Zusammen mit dem Zucker groß mixen.
In ein Schraubglas geben und im Kühlschrank für 1 bis 2 Tage ziehen lassen. 
Den Veilchenzucker auf einem Tuch für ein paar Stunden gut trocknen lassen. 
Dann nochmals fein zu Puderzucker malen – ich verwende eine alte, elektrische Kaffeemaschine 
Nun kann der fertige Veilchenzucker in einem Schraubglas für viele Monate aufbewahrt werden. 

 

Rezept Veilchen-Mascarpone-Kuchen 

Für den Teig werden folgende Zutaten benötigt: 

  • 4 Eier 
  • 200 g Butter 
  • 200 g Veilchenzucker 
  • 300 g Mehl 
  • 100 g Mascarpone 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 Teelöffel Backpulver 

Zubereitung 

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen. 
Eine Gugelhupfform gut einfetten. 
Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. 
Butter, Veilchenzucker und Eigelbe schaumig rühren. 
Mascarpone unterrühren. 
Das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz mischen. 
Das Gemisch unter den Teig rühren. 
Eischnee mit einem großen Löffel unter den Teig heben. 
Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und etwa 60-70 Minuten backen. 
Stäbchenprobe machen. 
Den Kuchen etwa 10-15 Minuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen und abkühlen lassen. 

Für die Glasur und Dekoration werden folgende Zutaten benötigt: 

  • 100 g fein gemahlener Veilchenzucker 
  • 1 Esslöffel Wasser 
  • Einige Veilchenblüten- und blätter 
Wasser und Veilchenzucker verrühren und über dem Kuchen verteilen. 
Mit Veilchenblüten- und blättern dekorieren