Sonntag, 7. Februar 2021

Bratäpfel mit einer Füllung aus selbstgemachtem Orangenmarzipan

 



Seit der reichen Ernte im letzten Herbst haben wir unsere Äpfel kühl gelagert. Sie gehen jetzt langsam zur Neige und werden auch zusehends schrumpeliger. Dennoch geben sie wunderbare Bratäpfel ab und mit der Füllung aus Orangenmarzipan schmecken sie unwiderstehlich. 

Orangeat mache ich immer selbst, denn Orangenschalen sind viel zu schade zum Wegwerfen. Sie können außerdem noch hervorragend zu einem ökologischen Orangen-Essig-Haushaltsreiniger verarbeitet werden. 

 

Rezept für selbstgemachtes Orangeat

Mandelmarzipan besteht im Grunde nur aus zwei Zutaten und ist leicht herzustellen. Durch die Feuchtigkeit des frischen Orangeats wird die Füllung für die Bratäpfel perfekt. 

Zutaten 

100 g Schalen von Bio-Orangen 

100 g Zucker 

Wasser 


 

Zubereitung 

Die ganzen Orangen waschen und trocknen. 

Danach die Früchte schälen und dabei darauf achten, dass keine Fruchtfleischreste oder schadhafte Stellen an den Schalen sind. Nun werden die weißen Innenschalen so gut wie möglich entfernt. 

Die nun gesäuberten Schalen auf die gewünschte Größe zerkleinern. Diese dann in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und anschließend absieben. 

Nun werden die Schalen nochmals zusammen mit dem Zucker und Wasser bei niedriger Hitze für ungefähr eine Stunde gekocht. 

Die Orangenstücke abseihen. – Die Flüssigkeit jedoch nicht wegschütten. Der aromatische Sirup ist die geschmacksgebende Zutat für einen Orangenkuchen. 

Die Schalen über Nacht auf einem Kuchengitter auskühlen und trocknen lassen. Sofern sie nicht gleich verarbeitet werden, können sie in einem verschließbaren Glas im Kühlschrank aufbewahrt werden. 


 

Für die Weiterverarbeitung zu Orangen-Marzipan kann das Orangeat sofort frisch verwendet werden. 
 

Rezept Orangen-Marzipan

Zutaten

100 g Orangeat 

100 g gemahlene Mandeln 

50 g Puderzucker 

1 Esslöffel Wasser oder Amaretto 

Zubereitung Orangen-Marzipan 

Alle Zutaten in einen Zerkleinerer geben und häckseln, bis eine zähe Masse entsteht. Falls nötig noch etwas Flüssigkeit zugeben. Durch das feine Zerkleinern wird die Masse sehr homogen und es gibt keine störenden, harten Orangenstücke. 



Zubereitung Bratäpfel

Eine ofenfeste Form mit etwas Butter ausstreichen Äpfel waschen und das Kerngehäuse großzügig entfernen. 

Die Äpfel mit der Orangen-Marzipanmasse füllen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) ungefähr 30 Minuten backen. 

Am besten schmecken die Bratäpfel, wenn sie heiß aus dem Ofen mit Vanillesoße serviert werden.