Dienstag, 9. Juni 2020

Holunderblütenkuchen und Holunderblütenmilch

In diesen Tagen stehen hier auf der Schwäbischen Alb die Holunderbäume in verschwenderischer Blütenpracht. Es ist Zeit für die Ernte, denn die Blüte währt nur kurz. Gepflückt werden sie an trockenen Tagen um die Mittagszeit. 
Das betörende Aroma der Holunderblüten lässt sich nicht nur in Gelee, Zucker und Sirup einfangen, sondern ebenso in Milch oder Sahne. In einem meiner antiquarischen Kochbücher habe ich ein Rezept für Holunderblütenmilch gefunden, die sich unkompliziert zubereiten lässt. Die Autorin Henriette Davidis empfiehlt warme Holundermilch mit Honig als Schlaftrunk. 

Rezept Holunderblütenmilch mit Honig 

Zutaten 

  • 6 frische Holunderblütendolden 
  • 1 Liter Milch 
  • 2 Esslöffel Honig 

Zubereitung 

Holunderblüten nach dem Pflücken vorsichtig schütteln und von Insekten befreien. Nicht waschen, denn die Blüten verlieren so den geschmacksgebenden Blütenstaub. 
Die Milch erhitzen und die Holunderblütendolden damit überbrühen. 
Die Holunderblütenmilch etwa 15 Minuten ziehen lassen und dann durch ein feines Sieb abfiltern. 
Den Honig in die warme Milch einrühren. 
Die Holunderblütenmilch kann dann sofort warm getrunken werden. 




Rezept für einen saftigen Holunderblütenkuchen 

Die aromatisierte Sahne verleiht dem Kuchen einen intensiven Holunderblütengeschmack.

Zutaten 

  • 6 frische Holunderblütendolden 
  • 100 g Sahne 
  • 250 g weiche Butter 
  • 250 g Puderzucker 
  • etwas geriebene Zitronenschale 
  • 4 Eier 
  • 400 g Mehl 
  • 1 Teelöffel Backpulver 
  • Für die Glasur 1 Esslöffel Wasser oder Zitronensaft 50 g Puderzucker 
  • 2 Holunderblütendolden 

Zubereitung 

Holunderblüten nach dem Pflücken vorsichtig schütteln und von Insekten befreien. Nicht waschen, denn die Blüten verlieren so den geschmacksgebenden Blütenstaub. Die Milch zum Kochen bringen und die Holunderblütendolden damit überbrühen. Die Holunderblütenmilch ein bis zwei Stunden ziehen lassen, danach durch ein feines Sieb abfiltern. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln nacheinander einrühren. Dann die Holunderblütensahne und die Zitronenschale unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und löffelweise unterheben. Den Kuchen bei 160 Grad im vorgeheizten Umluftherd für ungefähr 55 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen. Für die Glasur Puderzucker mit Wasser bzw. Zitronensaft glattrühren. Den Kuchen glasieren und mit einigen Holunderblüten verzieren. 



 

Keine Kommentare:

Kommentar posten