Dienstag, 22. Januar 2019

Festes Shampoo mit Klettenwurzel für glänzendes Haar und gesunde Kopfhaut



Während der Wintermonate gibt es keine frischen Kräuter und daher geht’s ans Eingemachte. Die Tinkturen, Extrakte, Hydrolate und Mazerate, die ich auf Vorrat hergestellt hatte, werden nun verarbeitet. Die Große Klette ist jetzt leicht auszumachen. Aus dem Schnee ragen die aufrecht stehenden, vertrockneten Stängel. Die zweijährige Pflanze zieht ihre Nährstoffe während des Winters in die Wurzeln zurück. Daher ist der Spätherbst der beste Zeitpunkt die Wurzeln auszugraben. Das angesetzte Klettenwurzelöl und der Klettenwurzelextrakt sind nun „reif“ und können zu Shampoo verarbeitet werden. Das feste Shampoostück kommt ohne überflüssige Verpackung aus und ist praktisch zu transportieren. Es schäumt wunderbar, ist in der Handhabung ebenso einfach wie ein Stück Seife.  



Rezept Klettenwurzel - Shampoostück 

Klettenwurzel–Öl wirkt entzündungshemmend und beruhigend auf die Kopfhaut. Die antibakterielle und pilztötende Wirkung des Klettenwurzelöls hilft gegen Schuppen sowie Ekzeme und lindert Juckreiz. Darüber hinaus verleiht das Öl dem Haar einen seidigen Glanz, macht es geschmeidig und gut kämmbar. 

Zutaten Fettphase 

Zutaten Pulverphase 

Zutaten Wasserphase 

Zutaten Wirkstoffphase 

Zubereitung 

Klettenwurzelöl und Emulsan klar schmelzen, vom Herd nehmen und Kokosnussöl einrühren. 
1 Teelöffel geschnittene Klettenwurzeln in einen Teefilter geben und für 15 bis 20 Minuten in warmem Wasser ziehen lassen. 
Dem warmen Klettenwurzeltee das Glycerin zugeben. 
Wasserphase in einem dünnen Strahl in die Fettphase einrühren. 
Die Pulverphase in die warme Emulsion mischen. 
Ätherische Öle und Extrakt eintropfen. 
Die Masse in kleine Silikonformen füllen. 
Nach dem Aushärten ausformen. 

Anwendung 

Das Shampoostück wird in der Hand mit Wasser aufgeschäumt und dann wird der Schaum im Haar und auf der Kopfhaut verteilt. Nach einer sanften Massage wird der Schaum ausgespült. Nach der Wäsche bewahre ich das Schampoostück wie eine Seife in der Seifenschale auf, damit es trocknen kann.