Montag, 16. Juli 2018

Nelkenwurz für gesundes Zahnfleisch

Die Vorzüge dieser wahrhaft ausdauernden Pflanze habe ich jetzt erst kennengelernt. Viele Jahre habe ich vergeblich versucht die ständig nachwachsenden Wucherungen aus meinem Garten zu verbannen. Jetzt jäte ich den Nelkenwurz nicht mehr, sondern ernte ihn. Hildegard von Bingen nannte die Nelkenwurz "Herba benedikta" - gesegnetes Kraut und sagte, dass ein Trank daraus die Liebe zum Entflammen bringe. Auch der Name Manneskraftwurzel weist darauf hin. Früher wurde Nelkenwurz Bier und Wein zugesetzt, um sie aromatischer zu machen und gleichzeitig vor dem Sauerwerden zu schützen. Die Wurzel, gepulvert, war Bestandteil des Malefitzpulvers, gegen Hexen und Teufel und alle Dämonen und wurde als Schutzamulett gegen giftige Tiere getragen In einem altern Kräuterbuch wird ein Tee aus Wurzeln und Blättern des Nelkenwurzes gegen Verdauungsprobleme empfohlen. Zur äußeren Anwendung werden Abkochungen gegen Hämorriden eingesetzt. Die heilkräftigen Bestandteile werden als zusammenziehend, antibakteriell und entzündungshemmend beschrieben. Da der Nelkenwurz auch ätherische Öle enthält, habe ich neben einer Tinktur auch ein Hydrolat hergestellt. 



Rezept Nelkenwurz-Tinktur 


Zutaten

Zubereitung

Die Wurzeln nach der Ernte gut reinigen und klein schneiden.

In ein kleines Schraubglas geben und den Weingeist darüber gießen, so dass das Pflanzenmaterial gut bedeckt ist. 
Das verschlossene Glas 2 bis 3 Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen. 
 Dann durch einen Kaffeefilter filtern, so dass keine Pflanzenreste in der fertigen Tinktur verbleiben. 
Die Nelkenwurz-Tinktur in eine dunkle Flasche füllen und beschriften. 

Anwendung 

Die Tinktur wird aus der Wurzel zubereitet. Sie eignet sich vor allem bei Parodontose, Zahnfleischentzündungen oder sonstigen Entzündungen im Mund. Dabei wird die Tinktur direkt auf die betroffenen Stellen getupft. 

Erfrischende Mundspülung mit Nelkenwurz 

Zutaten 

Zubereitung 

Alle Zutaten in eine Flasche füllen. Verschließen – gut schütteln – fertig. Die Zugabe der ätherischen Öle kann nach individuellem Geschmack dosiert werden. Wer keinen Alkohol in der Mundspülung möchte, der kann den Nelkenwurz-Extrakt weglassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen