Freitag, 3. November 2017

Umweltfreundliches Buntwaschmittel aus Rosskastanien


Der heutige Novemberbeginn schenkt uns noch milde, warme Mittagsstunden. Die haben wir für eine Wanderung durch das nahegelegene Ries genutzt. Die Sonne schien durch die kahlen Bäume auf den Waldboden, der üppig mit bunten Laub bedeckt war. Dazwischen fanden sich noch reichlich Kastanien, die unsere Ernte aus dem heimischen Garten bereicherte. Nun haben wir einen Vorrat an Kastanien angelegt, der über Monate hinweg zu Waschmittel und Reinigungsprodukte verarbeitet wird.

Hier möchte ich genau beschreiben, wie ich die Rosskastanien verarbeite und bevorrate. 
  • Zuerst wasche ich die frisch gesammelten Früchte in einem Eimer Wasser, dem ungefähr 10 Esslöffel Speise-Natron (Natriumhydrogencarbonat) beigefügt sind. 
  • Dann verteile ich die Kastanien auf einem sauberen Leintuch und trockne sie. Ich schäle die Kastanien nicht, da die braune Samenschale wichtige Gerbstoffe enthält. 
  • Entweder werden die Kastanien als ganze Frucht trocken aufbewahrt oder gleich für die Weiterverarbeitung zerkleinert. Ich bevorzuge die zweite Methode, da frische Kastanien sind noch sehr weich sind und sich mühelos zerkleinern lassen. Zuerst einmal werden die Kastanien in ein Geschirrtuch gewickelt und mit dem Fleischklopfer grob zerschlagen. Für einen feineren Mahlgrad leistet mir eine alte Kaffeemühle gute Dienste. Leichter geht es jedoch mit einem Blender oder dem Thermomix. 
  • Diesen Kastanienschrot lasse ich auf einem Backbrett gut trocknen, bevor ich ihn in Gefäße fülle. Um Schimmel zu vermeiden, verschließe ich die diese nicht, sondern decke sie nur mit einem Tuch ab.


Rezept für ein umweltfreundliches Buntwaschmittel aus Rosskastanien 

Zutaten 

  • ½ Liter Wasser 
  • 250 g Kastanienschrot 
  • 1 Teelöffel Waschsoda (Natriumkarbonat)
  • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl 

Zubereitung  

Die zerkleinerten Kastanien in ein Glas geben und mit heißem Wasser überbrühen. Für einige Stunden stehen lassen und dann durchsieben. Im gewonnenen Sud einen Teelöffel Waschsoda auflösen und das ätherische Öl eintropfen. 

Anwendung 

Den Sud ins Hauptfach der Waschmaschine geben und die Wäsche wie gewohnt waschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen