Dienstag, 16. August 2016

Erfrischendes Lindenblüten Deodorant

Nun ist neben dem Lindenblütenöl auch und der Lindenblütenextrakt fertig ausgezogen und kann weiterverwendet werden. 
Lindenblüten sind reich an natürlichem Farnesol, das als Deowirkstoff eine desodorierende, konservierende und antibakterielle Wirkung hat. Farnesol ist ein Bestandteil einiger ätherischer Öle, wie zum Beispiel, Rose, Anis oder Jasmin und dient den Pflanzen als Lock-und Botenstoff. 
Das aus den Lindenblüten gewonnene Hydrolat verströmt den gleichen blumigen, süßen Duft wie ein blühender Lindenbaum im Frühsommer. Ergänzt mit Lindenblüten-Ölauszug und Lindenblütenextrakt erhält man ein erfrischendes, natürliches Deodorant. 

Rezept Lindenblütenextrakt 

Zutaten 

Zubereitung 

Die Lindenblüten in der Mittagssonne ernten und für einige Stunden trocknen lassen. Die Pflanzenteile in ein verschließbares Glas füllen, so dass dieses etwa zu einem Drittel gefüllt ist. Jetzt werden die Pflanzenteile mit hochprozentigem Alkohol und Glycerin übergossen, so dass das Glas voll ist und sie gut bedeckt sind. Das verschlossene Glas 2 bis 6 Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen. Dann durch ein feines Sieb und nochmals durch einen Kaffeefilter filtern, so dass keine Pflanzenreste im fertigen Extrakt verbleiben. Schließlich in eine dunkle Flasche füllen und beschriften. 


Lindenblüten Deomilch 

Zutaten Fettphase 

Zutaten Wasserphase 

Zutaten Wirkstoffphase 

  • 5 g Lindenblütenextrakt 

Zubereitung 

Aus Sonnenblumenöl und Lindenblüten einen Ölauszug herstellen. 
Tegomuls im Lindenblüten-Ölauszug sanft schmelzen und vom Herd nehmen. Danach das Sheabutter in die Fettphase einschmelzen. Das Natron fein mörsern und in der Wasserphase auflösen. Diese ebenfalls leicht erwärmen und in dünnem Strahl in die Fettphase einrühren. Rühren bis Handwärme erreicht ist. Danach den Lindenblütenextrakt beifügen. Die Deomilch in einen Pumpzerstäuber füllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen