Sonntag, 16. Juli 2017

Lavendel gegen unreine Haut

Lavendel duftet nicht nur herrlich, sondern ist für jeden Hauttyp gut verträglich. Besonders unreine, fette Haut wird desinfiziert und die Produktion der Talgdrüsen wird reguliert. In Haarwässern hilft Lavendel gegen Schuppen und wirkt antiseptisch. Als Körpertonikum lindert es Sonnenbrand und Insektenstiche. 
Heute möchte ich einige Rezepte vorstellen, die zur Heilung unreiner Haut beitragen. Ergänzt werden die Wirkstoffe des Lavendels durch die pflegenden Eigenschaften des Traubenkernöls. Das pflegende Öl liegt leicht auf der Haut und beugt neuen Unreinheiten vor. Der hohe Gehalt an Linolsäure wirkt gegen Verhornungen und bewahrt den Talgfluss.

Zu Beginn sollte das Gesicht gründlich, aber sanft und schonend gereinigt werden. 

Rezept für eine Lavendel-Reinigungslotion 

Zutaten Fettphase 

Zutaten Wasserphase 

Zutaten Feuchtigkeitsspender und Tenside

Zubereitung

Emulsan im Traubenkernöl sanft schmelzen. Lavendelhydrolat auf ca. 50 Grad erwärmen und Honig darin auflösen. Tensid und Glycerin in einem dritten Glas mischen und sanft auf ca. 40 Grad erwärmen. Wasserphase in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren in die Fettphase einfließen lassen. Nun das Tensid-Glycerin-Gemisch in einem dünnen Strahl einfließen lassen. Mit dem Spatel rühren bis eine stabile Emulsion entstanden ist. 

Anwendung

Eine kleine Menge der Reinigungslotion mit feuchten Händen im Gesicht verteilen, leicht einmassieren und mit Wasser gründlich abspülen. Danach die Reinigung mit einem Gesichtswasser abschließen. 
Hierfür empfehle ich das nachfolgende Gesichtswasser.

Rezept für ein hautklärendes Lavendel-Gesichtswasser 


Zutaten 

Zubereitung

Alle Zutaten in eine kleine Flasche füllen, schütteln – fertig. 

Anwendung 

Ein Wattepad mit dem Gesichtswasser befeuchten und damit über die zuvor gereinigte Gesichtshaut streichen. 

Rezept für eine Lavendelcreme gegen unreine Haut 

Auch relativ fettige Haut benötigt ausreichend Feuchtigkeit. Dafür sorgt das Kokosnussöl in dieser Gesichtscreme. 

Zutaten Fettphase 

Zutaten Wasserphase 

Zutaten Wirkstoffe 

 

Zubereitung 

Emulsan im Traubenkernöl klar aufschmelzen. Danach die Fettphase vom Herd nehmen und das Kokosnussöl einrühren. Lavendelwasser leicht erwärmen. Die Wasserphase in dünnem Strahl in die Fettphase einrühren. Rühren bis Handwärme erreicht ist. Danach das ätherische Öl eintropfen. 

Lavendelsalbe gegen Hautunreinheiten 

Diese Paste ist zur lokalen Behandlung von Hautunreinheiten gedacht. Sie wirkt stark austrocknend, antibakteriell und entzündungshemmend. 

Zutaten 


Zubereitung 

Traubenkernöl erwärmen und Kokosnussöl darin sanft schmelzen. Zinkoxyd und Heilerde mischen und gegebenenfalls noch etwas fein mörsern. Diese Mischung in die warme Fettphase einarbeiten. Dann die ätherischen Öle einrühren. Die Salbe kann in einen Tiegel eingefüllt werden und wird von dort mit einem Spatel zur Anwendung entnommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen