Dienstag, 30. Mai 2017

Brennnesseln gegen Sonnenbrand

Vergangenes Wochenende herrschten Sonnenschein und sommerliche Temperaturen. Zur angenehmen Wärme wehte eine milde Brise. Leider ist die winterblasse Haut noch nicht auf die Sonneneinstrahlung gewöhnt und hat noch keine schützenden Pigmente gebildet. 
An den Blättern der Brennnesseln sind feine Nesselhaaren, die bei Hautkontakt Entzündungen hervorrufen. Jedoch lindert der Pflanzenauszug Verbrennungen und fördert zudem die Selbstheilungskräfte der Haut.
Diese Lotion mit Brennnessel kühlt und wirkt gegen Sonnenbrand. Unterstützt wird die heilende Wirkung durch Honig, entzündungshemmendes Aloe Vera und die regenerativen Eigenschaften der ausgewählten Pflanzenöle.


Rezept Brennnessel-Aloe Vera-Lotion gegen Sonnenbrand 

Zutaten Fettphase 

  • 40 g Brennnessel-Ölauszug
  • 10 g Nachtkerzenöl 
  • 10 g Kakaobutter 
  • 10 g Emulsan 

Zutaten Wasserphase 

  • 180 g Aloe-Vera-Gel 
  • 1 Teelöffel Honig 

Zubereitung 


Aus Olivenöl und jungen Brennnesselblättern einen Ölauszug herstellen.
Brennnessel-Ölauszug, Nachtkerzenöl und Emulsan in einem Becherglas zur Fettphase klar aufschmelzen. Vom Herd nehmen und die Kakaobutter darin auflösen. Aloe-Vera-Gel leicht erwärmen und Honig darin auflösen. 
Wasserphase langsam unter Rühren in die Fettphase einarbeiten, bis eine stabile Emulsion entstanden ist. 

Anwendung 

Im Kühlschrank ist die Lotion für 4 bis 6 Wochen haltbar. Kurz vor der Anwendung aus dem Kühlschrank entnehmen und möglichst kalt auf die gereizte Haut auftragen. 


Rezept für einen Brennnessel-Ölauszug 


Zutaten 


  • 1 Handvoll junge Brennnesselblätter
  • 150 g Olivenöl

Zubereitung 


Die Brennnesselblätter in den Mittagsstunden pflücken und reinigen. 
Für ein bis zwei Stunden auf einem Tuch gut trocknen und dann möglichst klein schneiden. Zusammen mit 150 g Olivenöl in ein verschließbares Glas geben. 
Die Mischung dann für mindestens 24 Stunden bei circa 40 Grad in den Babykostwärmer oder Joghurtzubereiter stellen. 
Danach wird der Ölauszug durch einen Teefilter oder ein Leinentuch abgesiebt und in ein gut verschließbares Glas gefüllt, das mit dem Herstellungsdatum beschriftet ist. 
Das Mazerat muss im Kühlschrank aufbewahrt werden, wo es für etwa 6 Monate haltbar ist.






Das Wochenende hatten wir im Allgäu in Unterthingau verbracht und unseren Aufenthalt für eine Wanderung entlang der Wertach genutzt. Einmal vom wunderbaren Alpenpanorama und dem fantastischen Wetter abgesehen, war die Entdeckung des Gelben Frauenschuhs.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen