Mittwoch, 31. Mai 2017

Aromatischer Ahornblütensirup

Vor unserem Haus steht ein Ahornbaum, den meine Söhne vor gut 20 Jahren gepflanzt haben. Zwischenzeitlich ist er zu einem stattlichen Baum herangewachsen und er beschert uns von Jahr zu Jahr mehr Keimlinge. Um die Aussaat in Schach zu halten, entfernen wir von den zarten Blüten so viele wie möglich. Aus den frisch geernteten Ahornblüten koche ich dann einen schmackhaften Sirup, den wir dann zu Pfannkuchen essen. Mit Mineralwasser verdünnt ist er ein leckerer Durstlöscher. 


Rezept für Ahornblütensirup 

Zutaten 

  • 1 Litermaß frische Ahornblüten
  • 2 Liter Wasser 
  • 1 kg Zucker 
  • 1 Zitrone 

Zubereitung 

Die Ahornblüten nicht waschen, sondern nur ausschütteln und gut verlesen, damit sich keine Insekten mehr in den Blüten befinden. 
Die Zitrone in schmale Scheiben schneiden und zusammen mit den Ahornblüten in ein großes Gefäß füllen. Den Zucker im Wasser auflösen und aufkochen. Das heiße Zuckerwasser über die Ahornblüten schütten, dass diese gut bedeckt sind und dann das Gefäß schließen. An einem kühlen Ort für 2 Tage ziehen lassen. 
Dann durch ein Sieb filtern und unter Rühren aufkochen. Den noch heißen Sirup in saubere Flaschen füllen und sofort verschließen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen