Sonntag, 31. Juli 2016

Selbst hergestellte umweltfreundliche WC-Reinigungs-Tabs

Nicht immer sind die Haushaltstipps, die Großmutter schon wusste, wirklich gut. Vor allem sind die altbewährten Hausmittel nicht immer umweltfreundlich. Ein Beispiel dafür ist die Anleitung zur Desinfektion der Latrinen, die ich aus einer alten Ausgabe um 1900 des „Deutschen Hausschatzes“ entnommen habe.
Man mische nach und nach unter 10 bis 11 Kilogramm Wasser ½ Kilogramm konzentrierte Schwefelsäure (Vitriolöl) und gieße dieses schwefelsaure Wasser in die Latrinen, jedoch so, dass auch die Seitenwände davon betroffen werden. Nach wenigen Minuten wird der in die Augen stechende Ammoniak gänzlich daraus entschwunden sein und nicht wiederkehren, als bis alle Schwefelsäure von dem durch die faulen Exkremente produzierten Ammoniak neutralisiert worden ist, worauf man das Begießen wiederholen muss. Auf diese Weise kann man sich für wenige Groschen das ganze Jahr hindurch des üblen Geruchs der Latrinen entledigen. Die Drogeriegeschäfte führen auch billiges Desinfektionspulver 10 Kilo für 2 Mark.
Da bevorzuge ich doch meine selbst hergestellten WC-Reinigungs-Tabs. Die sind nicht nur umweltfreundlich, sondern riechen auch noch fantastisch und reinigen die Toilette hygienisch sauber. Alle Zutaten sind preiswert bei www.biovio.de erhältlich.


Rezept für WC-Reinigungs-Tabs 

Zutaten



Zubereitung 

Da Zitronensäure stark reizend ist, sollten unbedingt Handschuhe tragen werden. Außerdem empfehle ich vor einem offenen Fenster oder unter der Dunstabzugshaube zu arbeiten. 
Das Speisenatron mit dem Zitronensäurepulver in einer Schüssel mischen. Die ätherischen Öle dazugeben und nochmals gut mischen. Damit die Masse formbar wird, muss eine geringe Menge Wasser mit verarbeitet werden. Für diese nebelfeuchte Wasserzufuhr eignet sich zum Beispiel eine Sprühflasche. Aus der Masse entweder kleine Kugeln formen und diese über Nacht trocknen lassen. Oder die Masse in Eiswürfelformen aus Silikon drücken, darin über Nacht trocknen lassen und dann ausformen. Die fertigen Tabs in einem verschließbaren Gefäß aufbewahren.

Dill-Honig-Senf

Seit wir festgestellt haben, dass gekaufter Honigsenf mehr Zucker als Honig enthält, machen wir den Senf selbst. Bei einem Honiganteil von nur 8 % sollten viele der Kaufprodukte eher Zuckersenf heißen, denn dieser erscheint noch lange vor dem Honig auf der Zutatenliste. Auch der verschwenderische Einsatz von künstlich hergestellter Zitronensäure als Konservierungsmittel ist völlig unnötig. Die Herstellung von hausgemachtem Senf ist relativ einfach und macht sehr viel Spaß. Die Liste der Zutaten ist übersichtlich und kann jederzeit durch verschiedene Kräuter ergänzt und variiert werden.
 

Rezept für hausgemachten Dill-Honig-Senf 

Dieser leckere Senf passt sehr gut zu Lachs. Zudem bildet er die Grundlage für Salatdressings und Dips.

Zutaten 

  • 80 g gelbe Senfkörner
  • 20 g schwarze Senfkörner
  • 120 g Honig
  • 130 g heißes Wasser
  • 45 g Weißweinessig
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 schwarze Pfefferkörner

Zubereitung 

Senfkörner zusammen mit den Pfefferkörnern sehr fein mahlen. Ich verwende dafür eine alte elektrische Kaffeemühle. Das feine Senfmehl wird nun mit dem heißen Wasser in ein Rührgefäß gegeben. Für etwa 5 Minuten mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine kräftig rühren, bis die Senfmasse die richtige Konsistenz hat. Der anfangs noch flüssige Brei quillt während des Rührens auf. Nun werden noch der Weißweinessig, der Honig und das Salz hinzugefügt. Den Dill sehr fein schneiden und unter die Senfmasse rühren. Nun wird der Senf in gut ausgespülte Gläser gefüllt und verschlossen. So sollte er mindestens 2 Wochen reifen, um sein volles Aroma zu entwickeln. Zudem wird er bei fortgeschrittener Lagerung milder.

Freitag, 29. Juli 2016

Estragon-Pesto

Die langen, warmen Sommertage lassen die Beeren schnell reifen und die Kräuter üppig wachsen. Ich muss mich beeilen, dass ich alles ernten und verarbeiten kann. Besonders der Estragon schießt in die Höhe und sollte vor der Blüte geerntet werden. Damit wir noch lange etwas von seinem delikaten Geschmack haben, bereite ich aus ihm ein leckeres Pesto zu.


Rezept für Estragon-Pesto 

Zutaten 

  •  1 Bund frischer Estragon 
  • 100 g Olivenöl 
  • 40 g Walnusskerne 
  • 30 g fein geriebener Greyerzer oder Bergkäse 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 Teelöffel Honig-Senf 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 Prise Pfeffer 

Zubereitung 

Die Estragonblätter vom Stil lösen und grob zerkleinern. Zusammen mit den Walnusskernen, Käse, der geschälten Knoblauchzehe und dem Olivenöl in den Blender oder den Mixaufsatz der Küchenmaschine geben. Alles fein pürieren und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen und eventuell mit Olivenöl aufgießen, damit das Pesto gut mit Öl bedeckt ist.

Samstag, 23. Juli 2016

Creme aus Holunderblütenöl, Milch und Honig



Rezept für Holunderblütenöl

Die Holunderbüsche blühen je nach Standort sehr unterschiedlich. Während die an den Sonnenplätzen schon verblüht sind, öffnen sich die an den schattigen Orten gerade erst. So kann ich die warmen Tage für eine weitere Ernte nutzen, um aus den duftenden Dolden einen Holunderblüten-Ölauszug herzustellen. Den Ölauszug bereite ich schonend, aber dennoch schnell in einem alten Babykostwärmer zu. So muss ich das Gemisch nicht wochenlang ziehen lassen und vermeide das Risiko, dass der Holunderblüten-Auszug schimmelt.

Zutaten 

• 10 Holunderblütendolden
• 250 g Mandelöl

 Zubereitung 

Die Holunderblüten sollten möglichst ab den Mittagsstunden an trockenen Tagen geerntet werden. Sie welken sehr schnell und müssen zügig weiterverarbeitet werden. Dafür befreie ich sie erst einmal von den Stielen. Ich wasche die Holunderblüten nicht, sondern verlese sie nur. So bleiben die Blüten trocken und das Aroma erhalten. Zusammen mit 250 g Mandelöl in ein verschließbares Glas geben. Die Mischung stelle ich dann für mindestens 24 Stunden bei circa 40 Grad in den Babykostwärmer. Die Blüten dürfen auf keinen Fall kochen, da sie sonst braun werden und ihr Aroma verlieren. Alternativ können die Holunderblüten auch für 2 bis 3 Wochen im Kühlschrank ausgezogen werden. Es muss immer darauf geachtet werden, dann die Pflanzenteile mit ausreichend Öl bedeckt sind, damit kein Schimmel entsteht. Nach der Mazeration wird das Holunderblütenöl durch einen Teefilter oder ein Leinentuch abgesiebt und in ein gut verschließbares Glas gefüllt, das mit dem Herstellungsdatum beschriftet ist. Das Holunderblütenöl muss im Kühlschrank aufbewahrt werden, wo es für etwa 6 Monate haltbar ist.

Das Holunderblütenöl bewahrt den Duft des Frühsommers und ist hervorragend für Aromamassagen geeignet. Es kann aber auch zu einer zart duftenden Creme verarbeitet werden.


Rezept für eine Creme aus Holunderblütenöl, Milch und Honig 

Diese Creme schützt und nährt sehr empfindliche Haut im Gesicht und am ganzen Körper. Sie ist sehr ursprünglich und verzichtet auf jegliche Stabilisatoren, Konservierungsmittel und Duftstoffe. Als natürlicher Emulgator wird Milch eingesetzt. Jedoch ist sie nicht lange haltbar und sollte innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

Zutaten 

  • 50 g Ziegen- oder Kuhmilch 
  •  80 g Holunderblütenöl
  •  20 g Jojobaöl 
  •  1/2 Teelöffel Honig 

Zubereitung 

Leicht erwärmte Milch in ein hohes Rührgefäß geben und mit dem Rührstab ein bis zwei Minuten aufrühren. Dann werden die leicht angewärmten Öle ganz langsam unter ständigem Rühren zur Milch hinzugefügt. Zuerst gießt man das Öl nur tropfenweise in die Milch und rührt sehr intensiv. Nach und nach kann man das Öl schneller hinzufügen, aber man muss das Öl immer zügig und vollständig unterrühren. Wenn das Öl vollständig hinzugefügt ist, ist die Mischung dick geworden. Die Creme wird weiß, weich und geschmeidig. Für eine bessere Pflegewirkung wird noch ein halber Teelöffel Honig eingerührt. 

Donnerstag, 21. Juli 2016

Regenerierender Lippenbalsam mit Himbeeren

Wir freuen uns jedes Jahr auf die Himbeerernte. Nun sind sie endlich reif und der größte Teil wird zu Marmelade verarbeitet. Natürlich werden auch einige frisch zu Smoothies oder Kuchen verarbeitet. Ein paar der köstlichen Beeren verleihen diesem Lippenbalsam ein leckeres, fruchtiges Aroma, ohne dass künstliche Duft- oder Geschmacksstoffe zugefügt werden müssen. Das Rizinusöl zaubert einen feinen Glanz auf die Lippen. Alle Zutaten pflegen und schützen die Lippen nachhaltig. Das überaus wertvolle und vitaminreiche Himbeersamenöl spendet intensiv Feuchtigkeit und macht die zarte Haut weich und elastisch. Zudem wirkt es regenerierend und wirkt der Bildung von Lippenfalten entgegen.


Rezept für einen Lippenbalsam mit Himbeeren und Himbeersamenöl 

Zutaten 

Zubereitung 

Die Himbeeren waschen und trockentupfen. Durch ein sehr feines Sieb passieren, damit keine Kerne im Himbeermus verbleiben.
In einem kleinen Glas Himbeersamenöl und HImbeermus leicht erwärmen.
Bienenwachs, Mandelöl und Rizinusöl in einem Gläschen im Wasserbad aufschmelzen, bis eine klare Flüssigkeit entsteht.  Vom Herd nehmen und Sheabutter, Himbeersamenöl, Himbeermus sowie Honig einrühren. In Stifthülsen, Döschen oder kleine Tiegel abfüllen.
Die Menge reicht für 3 bis 4 Stifthülsen aus, die bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahrt werden sollten. Dort ist der Lippenbalsam für gut 2 Monate haltbar. Ungekühlt ist er etwa 4 Wochen haltbar.Wer auch im Winter den Sommergeschmack nicht vermissen möchte, der kann den Himbeer-Lippenbalsam auch einfrieren!

Dienstag, 19. Juli 2016

Pfefferminz-Shampoostück für leicht fettendes Haar

Das feste Shampoostück kommt ohne überflüssige Verpackung aus und ist praktisch zu transportieren. Es schäumt wunderbar, ist in der Handhabung ebenso einfach wie ein Stück Seife. Das Shampoostück wird in der Hand mit Wasser aufgeschäumt und dann wird der Schaum im Haar und auf der Kopfhaut verteilt. Nach einer sanften Massage wird der Schaum ausgespült. Nach der Wäsche bewahre ich das Schampoostück wie eine Seife in der Seifenschale auf, damit es trocknen kann.

In meinem Garten wuchert die Pfefferminze so sehr, dass ich sie fast schon wie Unkraut jäten muss, um sie in Zaum zu halten. Viele der Blätter werden für Tee getrocknet, ein paar frisch in der Küche verarbeitet und einige finden sich in Körperpflegeprodukten wieder. Diesem wunderbar pflegenden Schampoo-Stück verleiht die Pfefferminze einen herrlich, frischen Duft. Auf der Kopfhaut verhindert sie schnelles Nachfetten. Durch den Apfelessig wird die Kopfhaut sanft entfettet und verstopfte Talgdrüsen porentief gereinigt. Die Essigsäure hat eine antiseptische Wirkung und verhindert so das Ausbreiten infektiöser Keime. Zudem wirkt Apfelessig entzündungshemmend und regt die Heilung an. Die Säure des Apfelessigs glättet und schließt die äußere Schuppenschicht der Haare. So wird ihnen gesunder Glanz geschenkt. Für dieses Shampoostück habe ich meinen Holunderblüten-Essig gewählt.


Pfefferminz-Shampoostück für leicht fettendes Haar

Zutaten Fettphase
Zutaten Pulverphase
Zutaten Wasserphase
Zutaten Wirkstoffphase
Zubereitung
Die Zutaten der Pulverphase vorsichtig mischen, eventuell einen Mundschutz tragen. Hanföl und Emulsan klar schmelzen, vom Herd nehmen und Kokosnussöl einrühren. Die Zutaten der Wasserphase sanft erwärmen. Wasserphase in einem dünnen Strahl in die Fettphase einrühren. Die Pulverphase in die warme Emulsion mischen. Ätherisches Pfefferminzöl eintropfen. Die Masse in kleine Silikonformen füllen und aushärten lassen.

Donnerstag, 7. Juli 2016

Lindenblütenöl - honigsüßer Sommerduft

Vor unserem Haus stehen zwei Lindenbäume, die nun für einige Tage voller Leben sind. Das eifrige Summen der Bienen und der betörende Duft kündigen die Lindenblüte an. Dieser Ölauszug bewahrt das kräftige Honigaroma und ist die Grundlage für süß duftende Cremes und Lotionen. Auch hier bevorzuge ich eine schonende, schnelle Mazeration in einem alten Babykostwärmer. So muss ich das Gemisch nicht wochenlang ziehen lassen und vermeide das Risiko, dass der Lindenblüten-Auszug schimmelt.

Rezept für einen Lindenblüten-Ölauszug 

Das Lindenblütenöl beruhigt die Haut und wirkt wundheilend.

Zutaten 

  •  • 25 g Lindenblüten 
  • • 250 g Sonnenblumenöl 

Zubereitung 

Die Lindenblüten sollten möglichst ab den Mittagsstunden an trockenen Tagen geerntet werden. Für die Weiterverarbeitung befreie ich sie erst einmal von allen grünen Teilen. Ich wasche die Lindenblüten nicht, sondern verlese sie nur. So bleiben die Blüten trocken und das Aroma erhalten. Zusammen mit 250 g Sonnenblumenöl in ein verschließbares Glas geben. Die Mischung stelle ich dann für mindestens 24 Stunden bei circa 40 Grad in den Babykostwärmer. Alternativ können die Lindenblüten auch für 2 bis 3 Wochen im Kühlschrank ausgezogen werden. Es muss immer darauf geachtet werden, dann die Pflanzenteile mit ausreichend Öl bedeckt sind, damit kein Schimmel entsteht.
Nach der Mazeration wird das Lindenblütenöl durch einen Teefilter oder ein Leinentuch abgesiebt und in ein gut verschließbares Glas gefüllt, das mit dem Herstellungsdatum beschriftet ist. Das Lindenblütenöl muss im Kühlschrank aufbewahrt werden, wo es für etwa 6 Monate haltbar ist.




Lindenblütenöl-Honig-Creme für trockene Haut 

Diese Gesichtscreme spendet der Haut Feuchtigkeit, glättet und verjüngt sie.

Zutaten Fettphase 

Zutaten Wasserphase 

Zubereitung 

Lindenblütenöl, Bienenwachs und Emulsan erwärmen, bis die Fettphase klar geschmolzen ist. Danach vom Herd nehmen und die Sheabutter dazugeben. Den Honig im erwärmten Hydrolat auflösen. Alternativ kann auch ein starker Lindenblütentee für die Wasserphase zubereitet werden. Die Wasserphase in dünnem Strahl in die Fettphase einrühren Mit dem Spatel rühren bis eine stabile Emulsion entsteht.
Diese Creme hat nur eine leichte Konservierung durch den Honig und das Bienenwachs und ist daher 4 bis 6 Wochen haltbar.
Alle Zutaten dieser Creme sind bei www.biovio.de erhältlich. 

Mittwoch, 6. Juli 2016

Bartpflege - Bartwachs und Rasierwasser aus natürlichen Zutaten selbst gemacht

Mein attraktiver Mann trägt schon seit ich ihn kenne einen Bart. Im Lauf der Jahre hat sich seine Bartfrisur immer wieder mal geändert, doch stets verleiht ihm sein markanter Bart ein individuelles Aussehen.
Für ein gepflegtes Aussehen der Gesichtsbehaarung ist es wichtig, dass sie kontinuierlich getrimmt und gestutzt wird. Zum Ausrasieren seiner Wangen siede ich meinem Mann immer eine milde Rasierseife. Mehr darüber könnt ihr hier lesen.
Anschließend verwendet er ein selbstgemachtes Rasierwasser ohne Alkohol, das die Rückstände der Rasierseife entfernt und die Haut beruhigt. Alle Zutaten für dieses Rezept gibt es bei www.biovio.de

 

Rezept für ein beruhigendes Orangenblüten-Lavendel-Rasierwasser 

Zutaten 

  • 50 g Lavendelhydrolat 
  • 50 g Orangenblütenhydrolat 
  • 5 g Hamamelisextrakt 
  • 5 g pflanzliches Glyzerin 

Zubereitung 

Alle Zutaten in eine kleine Flasche füllen, schütteln – fertig.

Anwendung 

Nach der Rasur etwas davon in die Hand geben und auf den rasierten Hautstellen verteilen, anschließend mit der flachen Hand einklopfen. Die durch die Rasur gereizte Gesichtshaut wird ohne überflüssige Chemikalien beruhigt und gepflegt.

Den Abschluss der Bartpflege bildet das Bartwachs, das dem Bart gesunden Glanz und sanften Halt schenkt. Leider musste ich feststellen, dass selbst sehr teure Bartpomaden, wie die berühmte „Ungarische Bartwichse“ einen hohen Anteil von Paraffinen enthalten. Hinter dem vertraut klingenden Namen „Vaseline“ verbirgt sich ein billiges Erdölprodukt mit der Bezeichnung „Petrolatum“. Jetzt mal ehrlich, haben die Ungarn Erdöl raffiniert, um sich ihre Bartpomade herzustellen? In der Preisklasse von 100 Euro pro 100 ml Bartwachs hätte ich auf jeden Fall hochwertigere Inhaltsstoffe als preiswertes Paraffin erwartet. Selbst die Duftstoffe sind künstlich, auch wenn Vanillin erst mal gut klingt, so ist und bleibt es eben nur ein synthetisches Parfüm. Auch das Werbeversprechen, dass die teure Bartwichse ohne Konservierungsstoffe hergestellt wurde, ist angesichts der Tatsache, dass Erdölprodukte nicht verderben können, schon etwas dünn. Das können wir auf jeden Fall billiger, natürlicher und besser selbst machen.
Der Duft ist Geschmackssache und kann vom Anwender nach Belieben gestaltet werden. Sehr gut geeignete Düfte sind alle ätherischen Öle von Zitrusfrüchten, ätherisches Lavendelöl, ätherisches Sandelholzöl und ätherisches Salbeiöl. Selbstverständlich erfüllt das Bartwachs auch ohne Duft alle Anforderungen an eine gute Bartpflege.
Die Anwendungseigenschaften sind abhängig von den Jahreszeiten. An warmen Sommertagen ist das Bartwachs auch in klimatisierten Räumen weicher als an kalten Wintertagen. Ich empfehle daher die Menge der Wachse entsprechend den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Ein Gramm mehr oder weniger Wachs verändert die Konsistenz erheblich. Es lohnt sich auch ein wenig zu experimentieren, um die beste Pomade für die persönliche Barthaarbeschaffenheit zu finden.


 

Rezept für ein Bartwachs aus hochwertigen Pflanzenölen und Bienenwachs 

Zutaten

Zubereitung 

Das Bienenwachs und Lanolin sanft schmelzen, Honig, Jojobaöl und Rizinusöl einrühren. Zum Schluss das ätherische Öl eintropfen. Das Gemisch noch warm in einen Tiegel füllen und abkühlen lassen.

 

Rezept für ein veganes Bartwachs 

Zutaten

  • 6 g Candelillawachs 
  • 6 g Ucuuba-Butter
  • 8 g Rizinusöl 
  • 5 g Pequi-Öl
  • 2 Tropfen ätherisches Sandelholzöl 
  • 2 Tropfen ätherisches Mandarinenöl 

Zubereitung 

Das Candelillawachs und die Ucuuba-Butter sanft schmelzen, Pequi-Öl und Rizinusöl einrühren. Zum Schluss die ätherischen Öle eintropfen. Das Gemisch noch warm in einen Tiegel füllen und abkühlen lassen. 
Das leckere Pequi-Öl von www.samuria.de riecht so appetitlich, dass die ätherischen Öle auch weggelassen werden können. 

Freitag, 1. Juli 2016

Mason Jar - Amerikanische Einmachgläser

An und für sich war ich mit den deutschen Einmachgläsern immer sehr zufrieden, schließlich haben sie sich in langer Tradition bewährt. Dennoch wollte ich das amerikanische Pendant ausprobieren, schon deshalb, weil ich die Gläser optisch sehr ansprechend finde.

Mein Fazit ist, dass der dicht verschließbare Schraubdeckel in der Handhabung sehr praktisch ist. Das modulare System des Deckels bietet viele alltagstaugliche Anwendungsmöglichkeiten. Nun habe ich auch einen preiswerten Anbieter gefunden, der binnen weniger Tage zuverlässig liefert.



Unsere selbst hergestellte Zahncreme haben wir immer mit einem Löffel dem Glas entnommen. Die Methode ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht optimal. Daher habe ich immer nach einer brauchbaren, plastikfreien Alternative gesucht. Mit der passenden Seifenspenderpumpe des Mason Jars können wir die Zahncreme auf hygienische Weise direkt auf die Zahnbürste bringen. Die Pumpe aus Edelstahl wird zusammen mit dem passenden Deckel auf das Glas geschraubt. Die Materialen sind umweltfreundlich und leicht zu reinigen.